Ecuadors Nebelwald – 2 Tage im grünen Mindo

nebelwald mindo ecuador

Wie kommt man nach Mindo in den Nebelwald?

Nur zweieinhalb Busstunden von Quito entfernt liegt das Städtchen Mindo. Mitten in Ecuadors Nebelwald. Nach beinahe vier Wochen in Ecuadors Hauptstadt ruft uns die Natur, höchste Zeit aus der Stadt zu kommen. 

Frische Luft. Grün. Und wo man hinschaut Bäume durchzogen von Nebelschwaden. Dazwischen Vogelgezwitscher und vorbeidüsende Kolibris.

nebelwald mindo sight ecuador

Was kann man in Mindo so unternehmen?

So einiges. Die knapp 3.000 Einwohner Mindos leben fast ausschließlich vom Tourismus und beinahe jedes zweite Haus beherbergt ein Restaurant, Supermarkt oder Reisebüro – oft auch eine kombination aus Allem 🙂 Dennoch gefällt uns dieser Ort mitten im Nebelwald auf Anhieb. Was aber vielleicht auch daran liegt, dass wir unter der Woche dort sind. Wie wir hören ist am Wochenende Adventure & Party angesagt, vor allem in der Hauptsaison von Juni bis August. Für Ruhesuchende also am Wochenende eventuell nur bedingt zu empfehlen.

Hier unsere Favoriten:

Die Seilbahn Tarabita & Trail zu den sieben Wasserfällen

Ziplining – am Seil über den Nebelwald fliegen

 

 

 

 

 

 

Hostal Empfehlung in Mindo

Mindo Green House: Calle Sábalo y Vicente Aguirre, Río Saguambi, Vía a las Cascadas, www.mindo-greenhouse.com

mindo green Hostal nebelwald mindo sight ecuador

Empfehlenswert? – Ja, definitiv. Der Garten des Mindo Green ist wunderbar tropisch und sehr gepflegt. Die Zimmer sind komplett aus Holz. Der Balkon zum Garten war ein Traum. Die einzigen Kritikpunkte sind die fehlenden Moskitonetze über den Betten und die Hellhörigkeit. Ach ja, Frühstück war auch noch inklusive! 

Auf in Ecuador’s Nebelwald!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.